Gemäss § 103 des Baugesetzes erfordern alle Benutzungen einer öffentlichen Strasse, welche über den Gemeingebrauch hinausgehen, eine gebührenpflichtige Bewilligung.

Zu diesen Benutzungen gehören:

  • Strassenaufbrüche
  • Leitungsverlegungen
  • Aufstellen von Gerüsten und Mulden
  • Festbetrieb und Umzüge

Das Gesuch muss bei Kantonsstrassen an den Kanton , anstonsten an die Gemeinde eingereicht werden.


Gemeinde
Gesuch Gemeinde Strassenbeanspruchung_Gesuch  [PDF, 118 KB]

Für kantonale Gesuche wenden Sie sich an das Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Tiefbau, Unterhaltskreis IV, Werkhof A3, 5070 Frick, Telefon 062 865 80 60.